Für ein perfektes Shoppingerlebnis nutzen Sie bitte unsere mobil optimierte Version   zum mobilen shop
Hoch%ige Rabatte in unserem Adventskalender
  • Passende Produkte
  • {{{name}}} {{attributes.articleNr}}

Castello di Bolgheri Varvara Rosso DOC 2016 14,5% vol. 0,75l

Castello di Bolgheri Varvara Rosso DOC 2016 14,5% vol. 0,75l
18,90 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1 l = 25,20 € 2
  • 0.75 l
  • Sofort lieferbar 1-3 Werktage
  • A5003735
  • Castello di Bolgheri
Lebensmittelkennzeichnungbe.wine GmbH
Schönbrunnerstraße 222-228/1/7
1120 Wien
Österreich
Der Varvara Rosso 2016 sprüht vor Eleganz und Anmut. Der toskanische Rote spiegelt gekonnt das... mehr

Castello di Bolgheri Varvara Rosso DOC 2016 14,5% vol. 0,75l

Der Varvara Rosso 2016 sprüht vor Eleganz und Anmut. Der toskanische Rote spiegelt gekonnt das sowohl mengenmäßig herausragende als auch qualitativ erlesene italienische Weinjahr 2015 gekonnt wider.

Hersteller: Castello di Bolgheri

Land: Italien

Region/Gebiet: Toskana

Kategorie: Rotwein

Rebsorten: 55% Cabernet Sauvignon, 25% Merlot, 10% Syrah, 10% Petit Verdot

Jahrgang: 2016

Lagerfähig: bis 2025

Ausbau: 14 Monate in Eichenbarriques.

Verschluss: Naturkork

Farbe: leuchtendes Karmesinrot.

Nase: dichtes Fruchtbukett, mit satten, dunklen Beeren, gerahmt von würzigen Gerbnoten, Eiche und hintergründigen Gewürzen.

Gaumen: trockene, fruchterfüllte Textur, mit reifen, schwarzen Johannisbeeren, und weich-warmen Brombeeren, eingerahmt in ein filigranes Taninnetz, begleitet von Würznoten und einer leicht mineralischen Note.

Finish: langer fruchtig-würziger Ausklang.

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Interessantes:

Das Weinjahr 2016 in der Toskana

Nach dem prächtigen Vorjahr mit satten Erntemengen und qualitativen Spitzenweinen zauberte auch das Jahr 2016, zumindest den norditalienischen Winzern, ein breites Lächeln ins Gesicht. Während sich die Weinbauern anderer europäischer Regionen (Frankreich, Deutschland, Österreich, Schweiz und Portugal) mit Wetterkapriolen herumschlagen mussten (Trockenheit, Hagel, Frost, etc.), galt es in der Toskana, sich mit weit minderschweren Witterungseinflüssen auseinanderzusetzen. Der zu warme und etwas zu trockene Winter bescherte den Rebstöcken einen sehr frühen Austrieb Anfang April. Gegen Ende diesen Monats stellten sich dann die erhofften Regenschauer ein uns versorgten die Böden mit dem lebensnotwendigen Nass. Bis teilweise in den August hinein zeigte sich das Klima anschließend von einer eher schmuddeligen, regnerischen und nebelverhangenen Seite. Das war die einzige Zeitperiode in 2016, die den Winzern ein paar kleine Sorgenfältchen ins Gesicht kerbte. Diese glätteten sich allerdings vollständig ab August. Petrus ließ die Sonne bis hinein in den September erstrahlen. So konnten die Trauben in aller Ruhe gelesen werden. In den norditalienischen Gefilden zeigen sich die Winzer allenthalben begeistert von ihrem Weinjahrgang 2015. Sowohl von der Menge als auch von der Qualität der Trauben.
 

Zuletzt angesehene Artikel
Alle Bestellungen bis 19.12., 12:00 Uhr kommen noch rechtzeitig vor Weihnachten bei Ihnen an! (Bei Vorkasse bitte Banklaufzeit berücksichtigen)