Für ein perfektes Shoppingerlebnis nutzen Sie bitte unsere mobil optimierte Version   zum mobilen shop

O'live Gin Geschenk-Set 40% vol. 0,50l

44,90 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1 l = 89,80 € 2
  • 0.5 l
  • Sofort lieferbar 1-3 Werktage
  • A5004625
  • O'live BV
  • Belgien
LebensmittelkennzeichnungO'live BV
Outrijvestraat 24
8551 Zwevegem
Belgien
Ein Gin, kreiert aus der mediterranen Frucht schlechthin, der Olive. Gemeinsam mit frischen... mehr

O'live Gin Geschenk-Set 40% vol. 0,50l

Ein Gin, kreiert aus der mediterranen Frucht schlechthin, der Olive. Gemeinsam mit frischen Kräutern, Wacholderbeeren (und das war´s auch schon!) werden die Ölbaumfrüchte in Maisalkohol durch die Pot Still gejagt. Die mediterrane Verführung stammt selbstverständlich..... nicht aus Spanien, Griechenland oder Bella Italia. Da müssen wir unseren Blick weiter gen Norden, in die Niederlande richten. O´Live ist eine Kreation der holländischen Unternehmer Griet vn Bervliet und Sofie Gardyn.

Nase: bezaubernd diskreter Würzteint, mit weichen Kräutern und diskreter Olive, getragen von einem Fundament aus Wacholder.

Gaumen: weich und würzig im Mund, voller Basilikum-Noten, Rosmarin, Oliven und Wacholder.

Finish: langer, würze-getragener Abgang.

Unser Empfehlung: am besten präsentiert sich der Oliven Gin mit einem tendenziell neutralen Tonic: am besten mit einem Indian Tonic. Für alle die auf Mediterrane-Overdose stehen, geht natürlich auch ein Mediterranean Tonic

Interessantes

Der Olivenbaum – auch als Ölbaum bekannt – begleitet und bereichert unseren Speiseplan bereits seit dem vierten vorchristlichen Jahrtausend. Das im Alter recht knorrig werdende Gewächs ist schier überall in der Mittelmeer Region verbreitet. Er liebt es warm (Minimum: gemäßigt warm) und kann auch längere Trockenperioden unbeschadet überstehen. Was der Ölbaum allerdings unter keinen Umständen verträgt sind Kälte oder Frost und davon haben wir hier nördlich der Alpen leider genug. Deshalb sind sämtliche Versuche das kälteempfindliche Gewächs in unseren Breiten anzusiedeln bisher gescheitert. Dennoch werden wir Nordeuropäer nicht müde es weiterhin zu versuchen. Zuletzt 2016 im österreichischen Mörbisch am See; wir drücken die Daumen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Zuletzt angesehene Artikel