0 Tage
0 Stunden
0 Minuten
0 Sekunden
0 Tage
0 Stunden
0 Minuten
0 Sekunden
  ab Freitag: Versandkostenfrei ab 50 €

Armagnac

Armagnac ist verglichen mit Cognac und Brandy bislang im deutsch-sprachigen Raum noch wenig bekannt. Dabei steht Armagnac in Sachen Qualität und Finesse den berühmteren „Brüdern“ in Nichts nach. Lassen Sie sich von der edlen Auswahl bei uns im Shop inspirieren und entdecken Sie die Aromenwelt der Armagnac Abfüllungen von Samalens, Goudoulin, Maison Boinaud (Signature de France) und Marquis de Sauval.

Weiterlesen
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Seite 1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Samalens VSOP Bas Armagnac 40% vol. 0,70l Samalens VSOP Bas Armagnac 40% vol. 0,70l
32,90 €
1 l = 47,00 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungSchlumberger Vertriebsgesellschaft mbH & Co KG
Buschstraße 20
53340 Meckenheim
Deutschland
Samalens Millesime Vintage 1981 Armagnac 42% vol. 0,50l Samalens Millesime Vintage 1981 Armagnac 42% vol. 0,50l
47,90 €
1 l = 95,80 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungSchlumberger Vertriebsgesellschaft mbH & Co KG
Buschstraße 20
53340 Meckenheim
Deutschland
NEU
Chateau Laubade VSOP Armagnac 40% vol. 0,70l Chateau Laubade VSOP Armagnac 40% vol. 0,70l
33,90 €
1 l = 48,43 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lebensmittelkennzeichnungbe.wine GmbH
Schönbrunnerstraße 222-228/1/7
1120 Wien
Österreich
Samalens Reserve Imperiale X.O. Bas Armagnac 40% vol. 0,70l Samalens Reserve Imperiale X.O. Bas Armagnac 40% vol. 0,70l
64,90 €
1 l = 92,71 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungSchlumberger Vertriebsgesellschaft mbH & Co KG
Buschstraße 20
53340 Meckenheim
Deutschland
NEU
Chateau Laubade Blanche Armagnac 42% vol. 0,70l Chateau Laubade Blanche Armagnac 42% vol. 0,70l
28,90 €
1 l = 41,29 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lebensmittelkennzeichnungbe.wine GmbH
Schönbrunnerstraße 222-228/1/7
1120 Wien
Österreich
Janneau VSOP Armagnac 40% vol. 0,70l Janneau VSOP Armagnac 40% vol. 0,70l
29,90 €
1 l = 42,71 € 2

Derzeit nicht lieferbar

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungMoet Hennessy Österreich GmbH
Franz-Josefs-Kai 47
1010 Wien
Österreich
Goudoulin Vieil Vintage 1900 Armagnac 40% vol. 0,70l Goudoulin Vieil Vintage 1900 Armagnac 40% vol. 0,70l
1.299,90 €
1 l = 1.857,00 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungA. Segnitz & Co. GmbH
Anne-Conway-Str. 4
28359 Bremen
Deutschland
NEU
Chateau Laubade Gascogna Millesime 2009 Armagnac 43,2% vol. 0,50l Chateau Laubade Gascogna Millesime 2009 Armagnac 43,2% vol. 0,50l
49,90 €
1 l = 99,80 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lebensmittelkennzeichnungbe.wine GmbH
Schönbrunnerstraße 222-228/1/7
1120 Wien
Österreich
NEU
Chateau Laubade Intemporel 12 Ans Armagnac 40% vol. 0,70l Chateau Laubade Intemporel 12 Ans Armagnac 40% vol. 0,70l
49,90 €
1 l = 71,29 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lebensmittelkennzeichnungbe.wine GmbH
Schönbrunnerstraße 222-228/1/7
1120 Wien
Österreich
NEU
Chateau Laubade Brut de Fut 1992 Armagnac 50,8% vol. 0,70l Chateau Laubade Brut de Fut 1992 Armagnac 50,8% vol. 0,70l
139,90 €
1 l = 199,86 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lebensmittelkennzeichnungbe.wine GmbH
Schönbrunnerstraße 222-228/1/7
1120 Wien
Österreich
Samalens Millesime Vintage 1975 Armagnac 42% vol. 0,70l Samalens Millesime Vintage 1975 Armagnac 42% vol. 0,70l
189,90 €
1 l = 271,29 € 2

Derzeit nicht lieferbar

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungSchlumberger Vertriebsgesellschaft mbH & Co KG
Buschstraße 20
53340 Meckenheim
Deutschland
Signature de France Vintage 1975 Armagnac 42,8% vol. 0,70l Signature de France Vintage 1975 Armagnac 42,8% vol. 0,70l
149,90 €
1 l = 214,14 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungMaison Boinaud Cognac de Luze
Domaine Boinaud Le Bois
16130 Angeac Champagne
Frankreich
Signature de France Vintage 1978 Armagnac 43,7% vol. 0,70l Signature de France Vintage 1978 Armagnac 43,7% vol. 0,70l
139,90 €
1 l = 199,86 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungMaison Boinaud Cognac de Luze
Domaine Boinaud Le Bois
16130 Angeac Champagne
Frankreich
Signature de France Vintage 1987 Armagnac 46,8% vol. 0,70l Signature de France Vintage 1987 Armagnac 46,8% vol. 0,70l
124,90 €
1 l = 178,43 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungMaison Boinaud Cognac de Luze
Domaine Boinaud Le Bois
16130 Angeac Champagne
Frankreich
Marquis de Sauval Millésimé 1986 Armagnac 40% vol. 0,70l Marquis de Sauval Millésimé 1986 Armagnac 40% vol. 0,70l
229,90 €
1 l = 328,43 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungL. Derksen & Co GmbH
Senefelderstraße 4
2100 Leobendorf
Österreich
Marquis de Sauval Millésimé 1987 Armagnac 40% vol. 0,70l Marquis de Sauval Millésimé 1987 Armagnac 40% vol. 0,70l
219,90 €
1 l = 314,14 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungL. Derksen & Co GmbH
Senefelderstraße 4
2100 Leobendorf
Österreich
Samalens Millesime Vintage 1952 Armagnac 42% vol. 0,70l Samalens Millesime Vintage 1952 Armagnac 42% vol. 0,70l
749,90 €
1 l = 1.071,29 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungSchlumberger Vertriebsgesellschaft mbH & Co KG
Buschstraße 20
53340 Meckenheim
Deutschland
Samalens Millesime Vintage 1981 Armagnac 42% vol. 0,70l Samalens Millesime Vintage 1981 Armagnac 42% vol. 0,70l
154,90 €
1 l = 221,29 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungSchlumberger Vertriebsgesellschaft mbH & Co KG
Buschstraße 20
53340 Meckenheim
Deutschland
Signature de France Vintage 1983 Armagnac 45,5% vol. 0,70l Signature de France Vintage 1983 Armagnac 45,5% vol. 0,70l
134,90 €
1 l = 192,71 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungMaison Boinaud Cognac de Luze
Domaine Boinaud Le Bois
16130 Angeac Champagne
Frankreich
Signature de France Vintage 1984 Armagnac 46% vol. 0,70l Signature de France Vintage 1984 Armagnac 46% vol. 0,70l
129,90 €
1 l = 185,57 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungMaison Boinaud Cognac de Luze
Domaine Boinaud Le Bois
16130 Angeac Champagne
Frankreich
Signature de France EXTRA Armagnac 40% vol. 0,70l Signature de France EXTRA Armagnac 40% vol. 0,70l
249,90 €
1 l = 357,00 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungMaison Boinaud Cognac de Luze
Domaine Boinaud Le Bois
16130 Angeac Champagne
Frankreich
Goudoulin Vieil Vintage 1927 Armagnac 40% vol. 0,70l Goudoulin Vieil Vintage 1927 Armagnac 40% vol. 0,70l
499,90 €
1 l = 714,14 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungA. Segnitz & Co. GmbH
Anne-Conway-Str. 4
28359 Bremen
Deutschland
Goudoulin Vieil Vintage 1924 Armagnac 40% vol. 0,70l Goudoulin Vieil Vintage 1924 Armagnac 40% vol. 0,70l
599,90 €
1 l = 857,00 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungA. Segnitz & Co. GmbH
Anne-Conway-Str. 4
28359 Bremen
Deutschland
Goudoulin Vieil Vintage 1934 Armagnac 40% vol. 0,70l Goudoulin Vieil Vintage 1934 Armagnac 40% vol. 0,70l
359,90 €
1 l = 514,14 € 2

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
LebensmittelkennzeichnungA. Segnitz & Co. GmbH
Anne-Conway-Str. 4
28359 Bremen
Deutschland
Seite 1 von 2

Armagnac: der „kleine Bruder“ des Cognacs?

Kaum ein anderer edler Weinbrand wird so oft missverstanden und unterschätzt wie der Armagnac. Erst seit einigen Jahren bietet der Fachhandel ein breit gefächertes Sortiment dieser feinen Spirituose an. Seinen heutigen Stellenwert verdankt er nicht zuletzt vielen engagierten Gastronomen, die seine Qualitäten entdeckt haben und ihm einen gebührenden Platz innerhalb ihrer Digestifauswahl einräumen.
Immer noch kursiert das verächtlich anmutende Vorurteil, Armagnac sei eine Art „kleiner Bruder“ des so viel berühmteren Cognacs. Diese Behauptung lässt sich aber leicht widerlegen. Armagnac ist tatsächlich eher der „große Bruder“ des Cognacs – zum einen ist Armagnac nämlich sehr viel älter (erste urkundliche Erwähnung 1461), zum anderen steht der Armagnac auch in Sachen Qualität dem Cognac in nichts nach.

Was ist Armagnac?

Die Bezeichnung Armagnac ist gesetzlich geschützt. Das heißt, nur Weinbrand aus der französischen Gascogne darf diesen Namen tragen. Die Region umfasst nur etwa 15.000 ha Anbaufläche für Wein und ist untergliedert in die Regionen Gers, Lades und Lot-et-Garonne. Der Name Armagnac, die genaue Regelung zur Herkunft ebenso wie die der Herstellungsprozess sind in der Appellation d’Origine Contrôlée geregelt. Zudem ist festgelegt, dass Armagnac einen Mindestalkoholgehalt von 40 % vol. aufweisen muss.
Innerhalb der drei Regionen werden wiederum je nach der Beschaffenheit der Böden drei Anbaugebiete für Armagnac unterschieden: Bas-Armagnac, Haut-Armagnac und Ténarèze. Die Trauben, die für die Herstellung eines Armagnacs verwendet werden, können dabei aus einem, aus zwei oder aus allen drei Gebieten stammen. Die begehrtesten Armagnac Abfüllungen werden mit Trauben aus der Region Bas-Armagnac hergestellt, berühmt für besonders filigrane, fruchtige Armagnacs.

Wie wird Armagnac hergestellt?

Als Grundstoff für die Herstellung von Armagnac sind nur 10 verschiedene Rebsorten zugelassen. Die vier am häufigsten verwendeten Trauben sind:

  • Ugni Blanc: die meist verwendete Sorte sorgt für viel Säure im Armagnac-Endprodukt
  • Baco Blanc: eine 1909 kreierte Hybride aus Folle Blanche und Noah, aus der volle, kräftige Brände hervorgehen, die nach langer Fassreifung besonders weich sind
  • Folle Blanche: ehemals Piquepoult genannt sorgen für elegant-florale und lang nachklingende Brände
  • Colombard: diese Rebsorte steht für trockene, alkoholische Brände

Aus den Trauben wird zunächst ein Wein mit ca. 7 - 9% vol. gekeltert. Zusätze wie Schwefeldioxid und Zucker und auch das Umfüllen während des Gärprozesses, sind bei der Herstellung von Armagnac untersagt.
Der Wein wird nun in einer sogenannten Alambic Armagnacais destilliert. In einem kontinuierlichen Destillationsvorgang werden hier im Prinzip zwei Brenndurchgänge (Roh- und Feinbrand) in einem Prozess durchgeführt. Hierbei wird eine Rektifikationskolonne eingesetzt, eine Apparatur zur Trennung der verdampfbaren Komponenten. Sie liegt zwischen der Brennblase und dem Kondensator, der die verdampften Bestandteile durch Abkühlung wieder verflüssigt.

Über die Lagerung von Armagnac

Armagnac reift zunächst in neuen Fässern aus 3 bis 6 Jahre an der Luft getrockneter, gasconischer Steineiche. Dieser erste Reifeprozess ist erst dann abgeschlossen, wenn der  Kellermeister entscheidet, dass das Destillat alle gewünschten Aromenbestandteile aus dem Holz herausgelöst hat. Die Lagerfässer für Armagnac haben ein Volumen zwischen 225 Liter und 420 Liter. (Erfahrenen Kellermeistern zufolge beträgt das optimale Volumen übrigens zwischen 400 und 420 Liter.)
Im Anschluss an diese erste Reifeperiode wird das Destillat umgefüllt in alte Fässer und erneut in den Kellern eingelagert. Durch diese zweite Reifephase gewinnt der Armagnac noch mehr an Finesse und Harmonie, ohne einen zu starken aromatischen Holzeinfluss der neuen Fässer. Je nach gewünschter Aromatik verbleibt der Armagnac mindestens ein Jahr, meist 6 bis 8 Jahre in diesem wieder befüllten Fass, ehe er abgefüllt wird.
Je nach Lagerdauer wird Armagnac unterschiedlich klassifiziert. Bei aus mehreren Komponenten assemblierten Armagnacs ist dabei die Fassreifezeit des jüngsten Armagnac-Anteils maßgeblich. 

V.S. Very Special mindestens 1 Jahre Fassreifung
V.S.O.P. Very Superior Old Pale mindestens 4 Jahre Fassreifung
X.O. / Hors d´Age Extra Old mindestens 10 Jahre Fassreifung

 

Für Jahrgangsabfüllungen, die begehrten Millesimes – gilt folgende Einteilung:

Blanche d´Armagnac keine Fassreifung
Armagnac bis 6 Jahre Fassreifung
Vieil Armagnac länger als 6 Jahre Fassreifung

Wie schmeckt Armagnac?

Typische Noten eines Armagnacs sind Aromen von Vanille, Quitte, Honig und Lindenblüten. Je länger ein Armagnac im „Zweitfass“ lagert, umso mehr Größe, Tiefe und reifen Noten erhält er – er wird „rancio“, wie es in der Fachsprache heißt und gewinnt zusätzliche Aromen von gerösteten Nüssen, Lakritz, Schokolade und Tabak.

Armagnac-Genuss-Tipps

Genießen Sie den Armagnac auf jeden Fall pur, bei Zimmertemperatur (16 – 18 Grad Celsius). Nur dann können sich die Aromen im Armagnac optimal entfalten. Zum Verkosten verwenden Sie am besten einen bauchigen Schwenker. Lassen Sie den Armagnac nach dem Einschenken erst noch einige Minuten atmen, damit er sein Bouquet entfalten kann und nehmen Sie dann ganz bewusst das Aroma auf. Welche Nuancen können Sie entdecken? Wie empfinden Sie den Charakter des Armagnacs? Probieren Sie einen kleinen Schluck und lassen Sie den Armagnac noch eine kurze Weile im Mundraum, ehe Sie ihn runterschlucken. Empfinden Sie die am Gaumen wahrgenommenen Noten anders, als die des Bouquets? Welche Aromen verbleiben nach dem Runterschlucken am Gaumen? Nehmen Sie sich Zeit und lassen Sie sich auf die Armenwelt des Armagnacs ein – er wird Sie mit einem Füllhorn an unterschiedlichen Noten belohnen. Santé!

Die drei Anbaugebiete für Armagnac

Wie eingangs schon dargelegt werden drei verschiedene Anbaugebiete unterschieden, aus denen die Trauben für die Armagnac Herstellung stammen können. Der beste Armagnac stammt aus dem Tiefland, dem Bas-Armagnac um Eauze, aber auch das Haut-Armagnac mit der Hauptstadt Auch und die Region Tenareze erzeugen Qualitätsbrände. Die Bodenbeschaffenheit der einzelnen Regionen wirkt sich in dabei maßgeblich auf die Qualität aus. Die feinsten Armagnacs stammen von den Sandböden des Bas-Armagnac, während die Tonerde des Tenareze einen leichten und schneller alternden Weinbrand hervorbringt. In der Region Haut-Armagnac dominieren Kreideböden, die ironischerweise zwar hervorragende Cognacs liefern (man denke an die Cognac Region Charente), in der Armagnac Herstellung aber für vergleichsweise schwächere Qualitäten sorgen. Die Trauben der Haut-Armagnac werden oftmals nicht zu Armagnac verarbeitet, sondern vielmehr als Grundstoff für die in dieser Region ebenfalls ansässige Likörproduktion verwendet. Hier nochmals ein Überblick über die drei Anbaugebiete:

  1. Bas Armagnac: Hauptstadt Eauze – besitzt lehmige, fahlrote Sandböden und ein feucht-mildes Klima; die Eaux-de-vie weisen viel Frucht und Finesse auf.
  2. Die Tenareze: Hauptstadt Condom – weist tonhaltige Böden und eine Mischung aus feucht-warmem und mediterranem Klima auf. Die Eaux-de-vie aus dieser Region sind kräftig und körperreich.
  3. Das Haut-Armagnac: Hauptstadt Auch – besteht aus kalkhaltigen Hügeln und weist ein mediterranes, eher trockeneres Klima auf. Die Brände dieses Gebietes sind deutlich schärfer und härter.

Ein Blick in die Geschichte

Armagnac gilt als das älteste Lebenswasser Frankreichs und findet bereits anno 1461 unter der Bezeichnung aygordent seine erste urkundliche Erwähnung. Schon im 16. Jahrhundert wurde Armagnac (damals noch nicht unter diesem Namen bekannt) aus der Gascogne nach England, Nordfrankreich und in die Niederlande exportiert. Der Name Armagnac erscheint erstmals 1595 auf einer Landkarte. Seitdem benannte man den Weinbrand nach seiner Herkunftsregion. Im 17. Jahrhundert sorgten die Niederländer als damalige größte Handelsmacht für einen sprunghaften Anstieg des Bekanntheitsgrades indem sie mit der Zugabe des Weinbrandes Ihre exportierten Weine haltbar machten. Im 18. Jahrhundert war der Armagnac am französischen Hof etabliert. 1878 kam der große Einbruch, als die Reblaus ganze Ernteerträge vernichtete. Nach dieser Katastrophe konnte der Armagnac nie wieder an seine früheren Glanzzeiten anknüpfen. Während der Nachkriegsjahre des zwanzigsten Jahrhunderts zog die Nachfrage wieder enorm an, das führte allerdings teilweise zur Verminderung der Qualität und einem Prestige- und Imageverlust. Der Armagnac wurde seitdem und wird auch heute noch, unverdientermaßen, als Cognac zweiter Wahl angesehen.

Armagnac