Poli Grappa

Wer privat ein bisschen Ahnenforschung betreibt, der findet vielleicht spannende Geschichten über seine Ur-Ur-Ur-Großeltern oder möglicherweise noch einige Generationen weiter zurück. Doch wer kann schon von sich behaupten, einen Stammbaum zu haben, der auf das 15. Jahrhundert zurückgeht? Die Familie Poli kann dies. Und verdeutlicht so ihre tiefe Verwurzelung zu Italien. Die Familiendestillerie ist natürlich nicht ganz so alt, doch Heimatverbundenheit und ein reiches Erbe stecken nach wie vor in ihr. Und so ist es nicht verwunderlich, dass auch der Poli Grappa nur so vor Stolz strotzt. Und vor Geschmack natürlich. Ein wirklich feines Tröpfchen zum fairen Preis, das beweist beispielsweise der in zwei Fasstypen gereifte Polo Grappa Due Barili ebenso wie der Poli Grappa Sarpa di Poli.

Filter
-10%
Poli Grappa Sarpa Oro di Barrique in Tubo 40% vol. 0,70l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(38,43 € / 1 Liter)

26,90 € 29,90 € 1 (10.03% gespart)
Poli Bomb Eierlikör 17% vol. 0,70l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(24,14 € / 1 Liter)

16,90 €
Poli Grappa Sarpa di Poli in Tubo 40% vol. 0,70l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(38,43 € / 1 Liter)

26,90 €
Poli Grappa Cleopatra Moscato in Tubo 40% vol. 0,70l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(58,43 € / 1 Liter)

40,90 €
-13%
Poli Grappa Due Barili 40% vol. 0,70l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(55,57 € / 1 Liter)

38,90 € 44,90 € 1 (13.36% gespart)
Poli Elisir Limone Zitronenlikör 27% vol. 0,70l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(27,00 € / 1 Liter)

18,90 €
Poli Grappa Moscato Morbida in Tubo 40% vol. 0,70l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(42,71 € / 1 Liter)

29,90 €
Poli Grappa Sarpa Oro di Barrique Big Mama 40% vol. 3,0l Doppelmagnum

Nicht mehr verfügbar

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(38,30 € / 1 Liter)

114,90 €
Poli Elisir Prugna Pflaumenlikör 40% vol. 0,70l

Nicht mehr verfügbar

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(27,00 € / 1 Liter)

18,90 €
Poli Grappa Amorosa di Settembre 40% vol. 0,50l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(99,80 € / 1 Liter)

49,90 €
-13%
Poli Grappa Cleopatra Amarone Oro in Tubo 40% vol. 0,70l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(55,57 € / 1 Liter)

38,90 € 44,90 € 1 (13.36% gespart)
-6%
Poli Grappa Barili di Sassicaia 40% vol. 0,50l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(149,80 € / 1 Liter)

74,90 € 79,90 € 1 (6.26% gespart)
Poli Gran Bassano Bianco Vermouth 18% vol. 0,70l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(28,43 € / 1 Liter)

19,90 €
+ Geschenk
Poli Airone Rosso Aperitivo 17% vol. 0,70l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(21,29 € / 1 Liter)

14,90 €
Poli Gran Bassano Rosso Vermouth 18% vol. 0,75l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(26,53 € / 1 Liter)

19,90 €
-14%
Poli Marconi 46 Dry Gin 46% vol. 0,70l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(42,71 € / 1 Liter)

29,90 € 34,90 € 1 (14.33% gespart)
-11%
Poli Marconi 42 Mediterranean Gin 42% vol. 0,70l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(45,57 € / 1 Liter)

31,90 € 35,90 € 1 (11.14% gespart)
Poli Grappa Amorosa di Dicembre 40% vol. 0,50l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(99,80 € / 1 Liter)

49,90 €
Poli Grappa Sarpa Big Mama 40% vol. 3,0l Doppelmagnum

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(36,63 € / 1 Liter)

109,90 €
Poli Ciok Liquore al Cacao 17% vol. 0,70l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(29,86 € / 1 Liter)

20,90 €
Poli Vaca Mora Amaro Likör 32% vol. 0,70l

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lebensmittelkennzeichnung

(28,43 € / 1 Liter)

19,90 €

Von der rollenden Destille zum Grappa-Spezialisten

Alles begann kurz vor Ende des 19. Jahrhunderts. GioBatta Poli beschließt, gemeinsam mit seinen beiden Brüdern, einen Warenhandel zu eröffnen, bei dem auch Wein und Regionales vertrieben werden. Mit dem Segen und der finanziellen Unterstützung des Vaters konnte man sich schon bald auch den Traum einer eigenen kleinen Brennanlage verwirklichen. Als Weinhändler hatte man beste Kontakte zu den Winzern und entsprechend einfachen Zugriff zu Trester. Und so wurde 1898 die Poli Grappa Destillerie ins Leben gerufen, seinerzeit mit einer fahrbaren Alambic-Destille. Damit war der Grundstein gelegt, und auf diesem bauten sämtliche Folgegenerationen auf. Allesamt waren sehr geschäftstüchtig und verließen sich nie allein auf das eine Standbein der Schnapsbrennerei. Parallel führten die Poli-Familienmitglieder Handelsgeschäfte, eine Dreherei, sie verkauften Raupen-Konkons zur Herstellung von Seide, sie errichteten eine Sammelstelle für Trester, ein Geschäft für Strohhüte und und und.
Das komplette 20. Jahrhundert ist geprägt durch Erweiterungen und Neuanschaffungen, jede Generation vergrößerte den Betrieb und schaffte neue Alambic-Brennblasen an. Zeitweise waren drei Poli Grappa Destillerien gleichzeitig in Betrieb, heute konzentriert sich alles auf einen Produktionsstandort in Schiavon. Übrigens hat sich die Familie Poli seit dem 15. Jahrhundert nicht sehr weit weg von ihren Wurzeln bewegt. Wohnten doch die ersten Generationen in Gomarolo, lediglich 18km von Schiavon entfernt.

Poli Grappa: Wenn weniger mehr ist

In den 1980er Jahren nahmen die Geschicke für Poli Grappa eine etwas andere Wendung. Während noch im Jahrzehnt zuvor der Löwenanteil der kleineren und privaten Brennereien in Italien zwangsläufig Platz machen musste für die Großkonzerne, konnte sich die Poli Grappa Destillerie stabil halten. Doch die nun in die Abläufe der Brennerei integrierte nächste Generation erkennt weitsichtig den Wandel der Konsumenten. Und so mussten sie auch ihren Poli Grappa entsprechend anpassen - feiner sollte er werden, eleganter. Sie überzeugten den Vater von diesem neuen Ansatz und fortan war Qualität oberstes Credo für Poli Grappa. Man produzierte nur noch ein Fünftel der ursprünglichen Menge, verwendete dafür aber ausschließlich den tagesfrischen Trester, statt auf Lagerbestände zurückzugreifen. Grappa sollte ihrer Ansicht nach zum weltweiten Inbegriff für Italien werden, ein Qualitätsmerkmal in flüssiger Form. Und dass sie Grappa lieben und sich der Geschichte der Spirituose verbunden fühlen, beweist wohl die Tatsache, dass die Familie Poli gleich zwei Grappa-Museen hat errichten lassen.

Tradition und Moderne gehen bei Poli Grappa Hand in Hand

Allerdings, wie man so schön sagt, kocht die Familie Poli auch nur mit Wasser. Und eigentlich sind es fünf ganz einfache Grundprinzipien, auf welchen das Familienunternehmen aufgebaut ist.

  1. Die Wahl des hochwertigsten Tresters.
  2. Die zügige Verarbeitung des Tresters, tagesfrisch.
  3. Das Destillieren auf den historischen diskontinuierlichen Alambics.
  4. Konstanz, sowohl bei der Arbeit als auch bei der Qualität.
  5. Respekt vor dem Produkt und natürlich dem Konsumenten.

Gut, zugegeben, einfach umsetzbar sind diese Prinzipien beileibe nicht. Das wird deutlich, wenn man sich die Produktionsräume der Poli Grappa Destillerie anschaut. Denn hier befinden sich gleich drei verschiedene Alambic-Brennapparate. Sie unterscheiden sich vor allem in der Art und Weise, wie sie befeuert werden. Wasserbad, Dampf, Vakuum. Doch genau das macht vielleicht den kleinen, aber feinen Unterschied aus, weshalb sich Poli Grappa von der Masse abhebt.

Poli Grappa: Italienische Leidenschaft in Reinform

Heute schlummern in den Kellern der Poli Grappa Destillerie um die 4000 Fässer mit den unterschiedlichsten Köstlichkeiten, die nur darauf warten, abgefüllt und genossen zu werden. Poli Grappa gibt es in zahlreichen verschiedenen Abfüllungen und auch Liköre und Vermuth gehören zum Sortiment des Familienunternehmens. Für so ziemlich jeden Geschmack ist etwas dabei:

  • Poli Grappa Cleopatra Moscato: Die Rebsorte Gelber Muskateller steht Pate für diesen herrlich fruchtigen Grappa. Ein Jahr lang reifte er im Holzfass, bevor es in die recht solide und doch formschöne Flasche geht. Im Aroma begeistert der seidenweiche Poli Grappa mit Mango, Mandarinen, Ananas und Butterkeks.
  • Poli Grappa Amorosa di Settembre: Wer einen lieblichen Grappa bevorzugt, der wird in der Amorosa Serie seinen Favoriten finden. Vespaiolo Trauben werden zu diesem klaren Destillat, welches ein halbes Jahr im Stahltank reift. Genießen Sie diesen blumigen und fruchtigen Grappa am besten bei einer Trinktemperatur von 10°C bis 15°C.
  • Poli Gran Bassano Rosso Vermouth: Ein kräftiger, aromenbeladener roter Wermuth aus der Grappahochburg Poli. Kräftiger Merlot dient als Grundpfeiler, das komplexe Geschmacksprofil wird mithilfe von mehr als zwei Dutzend Botanicals kreiert.
  • Poli Grappa Barili di Sassicaia:  Spitzen Grappa trifft auf Supertoskaner. Das kann nur ein Genuss werden. Jacopo Poli schaffte es 1993 tatsächlich, Incisa della Rochetta zu überzeugen, ihm eine Ladung Trester seines Super-Weines zu überlassen. Daraus ist eine stabile Kooperation geworden, die einen ausnahmslosen Grappa hervorbringt. Vor allem dunkle Aromen wie Nüssen, Kaffee und Schokolade, finden sich in diesem Poli Grappa wieder.

 

Poli-Grappaqyzbl9yaBvdTc