Für ein perfektes Shoppingerlebnis nutzen Sie bitte unsere mobil optimierte Version   zum mobilen shop
  • Black Friday: 10% Rabatt auf ALLES!
  • gilt noch:
Angebote in:

Gölles Pfirsich Edelbrand 43% vol. 0,35l

Gölles Pfirsich Edelbrand 43% vol. 0,35l
38,90 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1 l = 111,14 € 2
  • 0.35 l
  • Sofort lieferbar 1-3 Werktage
  • 1007820446
  • Gölles
LebensmittelkennzeichnungGölles GmbH
Stang 52
8333 Riegersburg
Österreich
Gölles kreiert hier einen sagenhaften Edelbrand aus dem kleinen, leider oft unterschätzen... mehr

Gölles Pfirsich Edelbrand 43% vol. 0,35l

Gölles kreiert hier einen sagenhaften Edelbrand aus dem kleinen, leider oft unterschätzen kleinen Bruder der Marille, dem Pfirsich. Und zwar den steirischen Pfirsichen aus regionalem Anbau.
Für einen Liter Edelbrand werden 23 Kilogramm pflückfische Pfirsiche benötigt. Nach der Destillation ruht der Edelbrand noch 2 Jahre lang in Glasballons um eventuelle Ecken und Kanten abzurunden.

Nase: filigrane, zurückhaltende Pfirsichdüfte, leicht florale Hintergrundnoten.

Gaumen: weich und sanft mit dezenter, sommerlicher Pfirsichfrische im Mund.

Finish: Mittellanges, fruchtiges Echo.

Interessantes
Der Pfirsich stellt – aufgrund seines filigranen Aromas – den Brennmeister regelmäßig vor große Herausforderungen. Ein Fehler und der zarte Teint des Edelbrandes ist zerstört, die Tranche unbrauchbar.
Die Steiermark ist zweifellos das Hauptanbaugebiet der österreichischen Pfirsiche. Über 80% der geernteten Menge stammt von hier.
Der Pfirsich selbst begleitet uns schon seit über 8.000 Jahren und gehört damit zu den ältesten Kulturpflanzen des Menschen. Ursprünglich in China kultiviert, reiste die kleine orangerote Frucht über das Perserreich und über Griechenland nach Rom (dem Weltreich). Von dort brachten ihn die Legionen bis in unsere Gefilde mit.
Die Pfirsich-Pflanze gehört zur Familie der Rosengewächse und  erreicht in Baumform Wuchshöhen von 1 bis zu 8 Metern. Um die Blüte anzuregen benötigt der Pfirsich eine längere Kälteperiode – über mehrere Wochen hinweg – im Winter. Erst dann treiben seine Blüten im März/April aus. Die Pfirsiche unserer Region werden überwiegend in Gebieten angebaut in denen auch Weinbau betrieben wird.
Das Einsatzgebiet des Pfirsichs ist mannigfaltig. Natürlich wird das saftige Früchtchen in seiner Reinform, direkt als Frischobst oder als eingelegte Nahrungskonserve verwendet. Veredelt wird das Fruchtfleisch des Pfirsichs in Edelbränden und Spirituosen. Seine Steine hingegen werden zu Persipan weiterverarbeitet. In der Vergangenheit wurde gar der klebrige Pflanzensaft als Leim verwendet.
 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Zuletzt angesehene Artikel