Für ein perfektes Shoppingerlebnis nutzen Sie bitte unsere mobil optimierte Version   zum mobilen shop
  • Ab Freitag 0 Uhr:
  • Versandkostenfrei ab 50 € Einkaufswert!
Angebote in:
  • Passende Produkte
  • {{{name}}} {{attributes.articleNr}}

Reisetbauer Kirsche Brand 41,5% vol. 0,35l

Reisetbauer Kirsche Brand 41,5% vol. 0,35l
44,90 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1 l = 128,29 € 2
  • 0.35 l
  • Sofort lieferbar 1-3 Werktage
  • 1007747459
  • Reisetbauer
LebensmittelkennzeichnungReisetbauer Qualitätsbrand GmbH
Zum Kirchdorfergut 1
4062 Kirchberg-Thening
Österreich
Oberösterreichische Herzkirschen – überwiegend von den eignen Obstbäumen – sind die Grundlage,... mehr

Reisetbauer Kirsche Brand 41,5% vol. 0,35l

Oberösterreichische Herzkirschen – überwiegend von den eignen Obstbäumen – sind die Grundlage, die Basis für diesen Edelbrand von Reisetbauer. Nach der Ernte werden die dunkelrotglänzenden Süßkirschen gereinigt, zum großen Teil entsteint, zerkleinert und über 12 Tage bei 19 Grad Celsius eingemaischt. Danach erfolgt – wie immer – ein zweifacher Brennvorgang um das gewünschte Herz – den Mittellauf – aus dem Brand zu extrahieren. Dieses Herz ruht dann noch eine ganze Zeit lang um sein Aroma zu perfektionieren und unerwünschte Spitzen und Kanten zu verlieren. Nachdem die Süßkirsche außerordentlich viel Zucker beinhaltet, benötigt man für einen Liter Edelbrand gerade einmal 10 ½ Kilogramm der Kirschen.

Nase: tieffruchtiger Duft, umrahmt von einer süßen Mandelnote und Kakao.

Gaumen: voluminöser, dichter Körper, mit fruchtigen Kirschen, süßem Marzipan und Zartbitterschokolade.

Finish: langer, sehr fruchtnuancierter Abgang.

Interessantes
Seit 1994 schon bereichert Hans Reisetbauer die Spirituosen-Welt um seine erstklassigen Edelbrände, Gins und Whiskys. Von einem großen landwirtschaftlichen Betrieb ging es 1994 in Richtung Edelbrenner. Reisetbauer verfügt mit über die modernsten Brennapparate. Dass bei dem Familienbetrieb höchster Wert auf die Rohstoffe gelegt wird sieht man allein an den mannigfaltigen Preisen die die Brennerei und auch ihre Produkte erreicht haben. Nicht verwunderlich, baut man bei Reisetbauer in Oberösterreich doch einen Großteil der benötigten „Rohstoffe“ selbst an. Gut, den Ingwer nicht, der kommt aus China, aber sonst fast alles. Besonders hervorstechend ist die Tatsache, dass Reisetbauer auch durchaus unorthodoxe Experimente nicht scheut: Einen Ingwerbrand, einen Karottenbrand oder einen Elsbeerbrand. Dabei gelingt es dem Meisterbrenner immer wieder das sortentypische Aroma par excellence in die Flasche zu bannen.

Zuletzt angesehene Artikel