Für ein perfektes Shoppingerlebnis nutzen Sie bitte unsere mobil optimierte Version   zum mobilen shop
  • Ab Freitag 0 Uhr:
  • Versandkostenfrei ab 50 € Einkaufswert!
Angebote in:
  • Passende Produkte
  • {{{name}}} {{attributes.articleNr}}

Reisetbauer Johannisbeerbrand 41,5% vol. 0,35l

Reisetbauer Johannisbeerbrand 41,5% vol. 0,35l
66,90 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1 l = 191,14 € 2
  • 0.35 l
  • Sofort lieferbar 1-3 Werktage
  • A5003252
  • Reisetbauer
LebensmittelkennzeichnungReisetbauer Qualitätsbrand GmbH
Zum Kirchdorfergut 1
4062 Kirchberg-Thening
Österreich
In den Johannisbeeren Brand kommen – gemäß dem Reisetbauer-Credo – nur frisch geerntete,... mehr

Reisetbauer Johannisbeerbrand 41,5% vol. 0,35l

In den Johannisbeeren Brand kommen – gemäß dem Reisetbauer-Credo – nur frisch geerntete, vollreife, schwarze Johannisbeeren rein. Keinerlei Zusatz-Aromastoffe und selbstverständlich kein Zucker.

Nach der sorgfältigen Reinigung und der Trennung von den Stängeln, werden die saftigen, schwarzglänzenden Beeren sieben Tagelang bei ca. 18 Grad Celsius schonend vergoren. Danach wird die Johannisbeerenmaische zweimal in den Reisetbauer-Kupferdestillationskolben gebrannt.

Für einen Liter Edelbrand benötigt man in etwa 31 Kilogramm Johannisbeeren.

Nase: dichte Beerendüfte, mit interessanten, frischen Würznoten und einer Spur Cassis.

Gaumen: weich und pikant, mit saftigen Früchten und delikater Würze.

Finish: langer, fruchtgetragener Abgang.

Interessantes

Die Johannisbeere trägt viele Namen. In unseren Breiten ist das saftige schwarze oder rote Beerchen als Ribisel bekannt, in der Schweiz bezeichnet man sie auch als Meertrübeli und in Norddeutschland als Ahlbeere. Die Beeren der zur Familie der Stachelbeergewächse gehörenden Sträucher reifen um die Zeit des Johannistages (24. Juni) herum; daher stammt auch ihr Name. Mit ihren schier zahllosen Untergattungen (etwa 160 Arten) ist das robuste Gewächs auf unserem gesamten Globus verbreitet. Ebenso vielfältig wie ihre Wuchsformen präsentieren sich auch Ihre Verwendungsmöglichkeiten. Einige Arten dienen lediglich als Ziersträucher, andere finden in der Parfum-Herstellung Verwendung. Und die wohl bekanntesten 3, die rote, die schwarze und die Stachelbeere sind aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken.

Zuletzt angesehene Artikel