Rochelt Weichsel 50% vol. 0,70l
 
 
 
https://www.weisshaus.de/media/image/thumbnail/t-53419BB2D2FAD60396603C21912D8CC059ef47d056b26_57x57.jpg https://www.weisshaus.de/media/image/thumbnail/t-4AD9FE94905FC242C3D8D5209063756359ef47d173962_57x57.jpg
https://www.weisshaus.de/media/image/thumbnail/t-53419BB2D2FAD60396603C21912D8CC059ef47d056b26_720x600.jpg https://www.weisshaus.de/media/image/thumbnail/t-4AD9FE94905FC242C3D8D5209063756359ef47d173962_720x600.jpg

Rochelt Weichsel 50% vol. 0,70l

Rochelt
Star Rating(1)
Bestell-Nr.: A5001023
D Sofort lieferbar
Lieferfrist: 1-3 Werktage³
  • Inhalt: 0,70
  • Besonderheiten: Jahrgangsbrand
  • Herkunft: Tirol
  • Preisgruppe: 150 - 300 €
  • Hersteller: Rochelt
aLebensmittelkennzeichnungBrennerei Rochelt GmbH
Innstraße 2
6122 Fritzens
Österreich
211,90 € *
Inhalt:0,7 l
Grundpreis:1 l = 302,71 € 2


 

Rochelt Weichsel 50% vol. 0,70l

Die Weichseln (so werden in unserer Region die Sauerkirschen genannt) die Rochelt verwendet, stammen aus der südlichen Steiermark. Die drei handgepflückten Sauerkirsch-Sorten (Köröser, Kelleries 16 und Gorsem) werden gleich nach der Ernte – pflückfrisch – vor Ort eingemaischt. Nachdem der natürliche Gärprozess abgeschlossen ist, wird die Maische in der Brennerei Rochelt zweifach gebrannt. Dadurch wird der Mittellauf – das sogenannte „Herz“ des Brandes – gewonnen. Dieses Herz wird nun über sechs Jahre in offenen Glasballons eingelegt. Dadurch verliert das 100% Destillat seine alkoholische Wucht und vollendet seine Aroma-Textur.

Nase: helle, fruchtig-frische Düfte nach Kirschen, mit diskret-mandeliger Steinnote.

Gaumen: samtweiche, präsente Textur, mit erlesener Balance von Steinnote und Kirschfrucht.

Finish: langer, fruchtgeladener Ausklang.

Preise sind inkl. Pfand, welches wir bei Rückgabe vergüten:
0,70l Flasche mit Zierstöpsel und Holzkiste 9,50 EUR
0,35l Flasche mit Zierstöpsel und Holzkiste 7,00 EUR

Interessantes
Die Weichsel / Sauerkirsche stammt vermutlich aus dem asiatischen Schwarzmeerraum. Und wie so viele andere Kulturpflanzen brachten die Sauerkirschen wiederum die marschier- und eroberungslustigen römischen Legionäre in unsere Breiten.
Heutzutage ist der ertragreiche und anspruchslose Obstbaum überall in den gemäßigten Klimazonen der Nordhalbkugel zu finden. In mannigfaltiger Wuchsform (als Busch, Strauch oder Baum). Und in ebenso großer Sortenvielfalt (zu den etwa 250 Vertretern gehören unter anderem die Schattenmorellen, Königliche Amarelle, Scharo, etc.).
Ist was dran an: „Kirschen gegessen, Wasser getrunken, Bauchweh bekommen.....“ Ist die Kirsche die Schuldige an Bauchweh oder gar Schlimmerem? Nein, die Steinfrucht gilt heutzutage als vollends entlastet und rehabilitiert. Die auf der Kirsche – wie übrigens auf allen natürlichen Nahrungsmitteln – vorkommenden Bakterien, Keime und co. kann ein halbwegs funktionierender Magen problemlos bewältigen. Als Schuldiger in diesem Reim (eine Warnung der Urgroßmütter) kommt eher das Wasser in Betracht. Das hatte damals bei weitem nicht die Trink-Qualität wie heute.

 

 

 

Kundenbewertungen für
"Rochelt Weichsel 50% vol. 0,70l"
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 1 Kundenbewertungen)
2016-05-04 08:00:26
Sehr schönes Geschenk für einen Genießer

a
 

Zuletzt angesehene Artikel

f